Suche
  • Vereinsvorstand

​Die Briefe der Anna Hess

Der Bürgerverein Schönberg, der Bürger- und Kulturverein Stuttgart-Birkach und der Bürgerverein Plieningen luden am 1. Februar 2019 zu einer Lesung mit den beiden Schönberger Autorinnen Dr. Astrid Gehrig und Madelaine Linden ein. Es geht um das Schicksal der Anna Hess, einer Jüdin, die im Juni 1943 im Alter von 88 Jahren nach Theresienstadt deportiert wurde und dort drei Monate nach ihrer Ankunft starb. 



Die Degerlocher Schauspielerin Dorothea Baltzer las aus dem Buch „Anna Hess: Briefe einer jüdischen Hamburgerin an ihre Tochter in Buenos Aires von 1937 bis 1943“, in dem Madelaine Linden die Briefe ihrer Urgroßmutter an ihre nach Argentinien emigrierte Familie zusammengestellt und kommentiert hat. Eine Korrespondenz, die ein authentisches Bild des Lebens in Hamburg im Dritten Reich und in der Immigration nachgezeichnet.


„Schreiben, wie mir's ums Herz ist: Lebenswirklichkeit und Verfolgungsschicksal von Anna Hess im Spiegel ihrer Briefe 1937–1943“ ist der Titel des Buchs, aus dem Dr. Astrid Gehrig las. Sie hat die 160 Briefe von Anna Hess wissenschaftlich aufbereitet und in den historischen Kontext gestellt. Exemplarisch hat sie den Alltag einer alten jüdischen Person rekonstruiert, mit ihren Sorgen und Nöten, aber auch mit ihrer Langeweile, Monotonie und Einsamkeit. Die Briefe belegen die zunehmende gesellschaftliche Isolation, den Rückzug in die Familie und den jüdischen Bekanntenkreis, die Erfahrung finanzieller Existenznot und der sozialen Segregation in Judenhäusern“ ebenso wie die Versuche, sich unter den neuen Umständen irgendwie zurecht zu finden. Die Briefe der Anna Hess geben uns Einblick in ihre ganz persönliche Reise durch die Stationen der Vernichtung.


Mehr als 100 Gäste folgten der Einladung und erlebten einen beeindruckenden Abend mit den beiden Autorinnen aus unserer Nachbarschaft. Moderiert hat den Abend in bewährter Weise Martina Klein, Redakteurin beim SWR und Mitglied des Vorstands des Bürgervereins Schönberg.


Wer die Geschichte nachlesen möchte, dem seien die Bücher der beiden Autorinnen ans Herz gelegt:

Madelaine Linden: Anna Hess: Briefe einer jüdischen Hamburgerin an ihre Tochter in Buenos Aires von 1937 bis 1943 von, ISBN 978-3-943941-93-7

Dr. Astrid Gehrig: Schreiben, wie mir's ums Herz ist: Lebenswirklichkeit und Verfolgungsschicksal von Anna Hess im Spiegel ihrer Briefe 1937–1943, ISBN 978-3896911117

215 Ansichten
ANSCHRIFT

Bürgerverein Schönberg e.V.

Birkheckenstraße 108 A
70599 Stuttgart-Schönberg

vorstand@im-schoenberg.de

NEWSLETTER

Bleiben Sie über die Aktivitäten des Bürgerverein Schönberg e.V. auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter. 

HIER REGISTRIEREN