top of page
Suche
  • Vereinsvorstand

Besuch im Hölzel-Haus


Nach zwei Jahren Umbauzeit wurde vor kurzem das Wohn- und Atelierhaus des bedeutenden Künstlers und Lehrers Adolf Hölzel wiedereröffnet. Ihn darf man zurecht als einen der wichtigsten Wegbereiter gegenstandsloser Kunst bezeichnen. Ab 1906 lehrte er an der Stuttgarter Akademie. Von 1919 bis zu seinem Tod 1934 lebte und arbeitete er in seinem Haus in der Ahornstraße 22 in Stuttgart-Degerloch. Hier entstanden wesentliche Werke und Schriften. Seine Schüler, unter anderem Willi Baumeister, Johannes Itten, Ida Kerkovius und Oskar Schlemmer waren hier oft zu Besuch und sorgten für eine Weiterführung seiner Lehre. Der Bürgerverein Schönberg e. V. erhielt am 19. Januar 2023 eine exklusive Führung durch das beeindruckende Haus und die Ausstellung "Täglich 1000 feste Striche - Schrift und Bild bei Adolf Hölzel" mit der Kunsthistorikerin und Kunstvermittlerin Romana Wojtynek. 


Informationen über Adolf Hölzel und das Hölzel-Haus: www.adolf-hoelzel.de. Fotos: Maks Richter, Wilhelm Mierendorf und Veit Mathauer

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page